Daniel Jasinski

Der Diskuswerfer Daniel Jasinski „hatte schon als Kind einen Diskus in der Hand.“. Dem 30-jährigen Athlet wurde der Sport in die Wiege gelegt, denn auch sein Vater war erfolgreicher Diskuswerfer in seiner Heimat Polen. Nun gibt er alles an seinen Sohn weiter – als Trainer und Mentor. Jasinski, der 2014 sein Debüt auf der großen internationalen Bühne gab, konnte sich schon früh beweisen und schaffte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio seinen größten Karriereerfolg: Eine Bronzemedaille mit 67,05 Meter.

Mehr Infos: hier