Felix-Koßmann-Preis

Seit 1992 stiften wir mit dem Felix-Koßmann-Preis eine Auszeichnung „für besondere Verdienste um die humane Behandlung von Patienten“.

Der Preis, der im 2-Jahres-Rhythmus verliehen wird, ist benannt nach dem früheren ärztlichen Direktor des ehemaligen Saarbrücker Heilig-Geist-Krankenhauses. Der Preis ist mit 10.000,- Euro dotiert.

Bisherige Preisträger waren unter anderem der ärztliche Direktor der Saarbrücker Caritas-Klinik, Professor Joachim Preiß, der Homburger Klinikpfarrer Lutz Stoemberg und der Chefarzt der Inneren Klinik am St. Michaelis-Krankenhaus in Völklingen, Dr. med. Dietrich Wördehoff, sowie die Krankenschwester der Homburger Uniklinik Ute Julino.

 

Alle Preisträger seit 1992

 

Dr. Felix Koßmann

*20. September 1920, † 3. Juni 2016

Vater Bartholomäus Koßmann, als Sozialpolitiker und Mitglied für Arbeit und Wohlfahrt in der Regierungskommission des Saargebiets, wurde ihm prägendes Vorbild durch sein gelebtes Beispiel in humanitärer Hilfsbereitschaft gegenüber seinen Mitmenschen.

Studium der Medizin – mit Unterbrechungen durch Wehrdienst in der Kriegsmarine – an den Universitäten Göttingen, Frankfurt/Main (Dezember 1940 Physikum), Freiburg, Wien und Innsbruck mit Abschluss des medizinischen Staatsexamens im Juli 1945 und Promotion zum Doktor der Medizin. Beginn der ärztlichen Tätigkeit am 15. September 1945 am Landeskrankenhaus Homburg/Saar. Dort auch Facharztausbildung zum Internisten unter Professor Dr. F. Doenecke.

Nach Oberarzt-Tätigkeit an der Medizinischen Universitätsklinik Homburg, Berufung zum Nachfolger von Geheimrat Dr. V. Becker als Chefarzt der Inneren- und Röntgen-Abteilung des Heiliggeist-Krankenhauses in Saarbrücken zum 1. April 1958. Ab 1. Oktober 1967 auch ärztlicher Direktor bis zur Schließung des Krankenhauses im Dezember 1986. Zeitweilige ehrenamtliche Tätigkeiten: Beim Aufbau der Ärztekammer des Saarlandes und im Saarländischen Ärzte­syndikat; ferner als ärztlicher Vertreter der Gemeinnützigen Krankenhäuser in dem Beratungsgremium beim saarländischen Gesundheitsministerium und als Vor­standsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Krankenhäuser für Rheinland-Pfalz und das Saarland.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTIwMCIgaGVpZ2h0PSI2NzUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdjI2aGpZeVVPZmM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Weitere Informationen:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies u. APIs zulassen:
    Wir tracken Ihren Websitebesuch anonymisiert auf unserem Webserver (Matomo Analyse-Software). Dafür setzten wir 2 Cookies in Ihrem Browser. Es werden dabei keine Daten an Dritte übermittelt. APIs (Schnittstellen) zu unserer Facebook- und YouTube-Seite zur Einbindung von deren Inhalten auf unserer Website werden bei dieser Auswahl standardmäßig geöffnet.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Ihr Besuch wird von unserer Analyse-Software nicht getrackt. Um Ihre Cookie-Auswahl zu speichern, wird ein Cookie gesetzt. APIs (Schnittstellen) zu unserer Facebook- und YouTube-Seite zur Einbindung von deren Inhalten auf unserer Website werden bei dieser Auswahl standardmäßig geschlossen. Sie können fallweise entscheiden, ob Sie diese nachladen möchten.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück